kopflose Planung

Kopflose Politik…

Geschätzte Leserinnen und Leser unserer Homepage Mit dem Beitrag „Kopflose Politik…“ beschliessen wir die Abstimmungs-Kampagne auf unserer Webseite LIMMATTALBAHN-NEIN! mit einem Rückblick auf einige Argumente, die uns von Bahnturbos in den letzten Monaten an den Kopf geworfen oder die uns in den Medien unterstellt wurden. Wir zollen mit diesen Zeilen einen grossen Dank den vielen … Mehr lesen

Tram und Fussgänger

Längst bekannte Floskeln und Loblieder

Nur wer in Bern die Ellbogen ausfährt, kommt zu Erfolg. Leserbrief zur ad Limmattaler Zeitung vom 25.09. −  „Klare Bekenntnisse zur Limmattalbahn“ und „Zum Bauboom gehört der Mängelboom“. Das am 23.9. in Oberengstringen durchgeführte Podiumsgespräch der Nationalratskandidaten fand vor zwei Dutzend Zuhörern auf gleicher Ebene statt. Die beiden Damen erteilten in ihrer Art auf kompetente Weise … Mehr lesen

Wahlplakat in Dietikon

Egloff kennt die Linienführung nicht

Leserbrief in der az Limmattaler Zeitung vom 28.09. von Heidemarie Busch: Kandidierende sollten sich mit den Gegnern treffen. Wenn Nationalrat Egloff die Limmattalbahn als Zubringer zur S-Bahn sieht, kennt er die Linienführung sicher nicht. Wo die Limmattalbahn einmal in Altstetten halten wird, ist noch nicht entschieden. In Schlieren und am Glanzenberg würde sie sicher nicht in der Nähe … Mehr lesen

IMG_5847

Jungfreisinnige mit Stimmfreigabe zur Limmattalbahn!

Wie soeben zu erfahren war, haben die Jungfreisinnigen des Kantons Zürich gestern an ihrer Versammlung zur Abstimmung vom 22. November 2015 Stimmfreigabe beschlossen. Nach einem gut zehn minütigem Werbespot von Pascal Kern, dem Abteilungsleiter Infrastrukturplanung im Amt für Verkehr des Kantons Zürich folgte ein interessantes Streitgespräch zwischen dem urbanisierungsfreundlichen Präsidenten des Schweizer und des Zürcher … Mehr lesen