Schlierefäscht – Voller Erfolg der Limmattalbahn-Gegner

Die Limmattalbahn-Gegner waren natürlich auch präsent.

Die Plakataktion hat voll eingeschlagen. Sogar in der Limmattaler Zeitung wurde darüber berichtet. Auch der Redaktionsleiter Zürich von 20min hat es gesehen und konnte sich dann sogar noch überwinden, einen Beitrag im 20min.ch über das wuchtige Nein der Zürcher SVP-Delegierten zu bringen.

Diverse Festbesucher haben mich auf die Plakate angesprochen und das erste Mal etwas darüber gehört und gesehen. Die waren natürlich mehrheitlich dagegen. Denn wir haben ja schon 5 verschiedene Bahn- und 3 verschiedene Busverbindungen von Zürich ins Limmattal. Andere Regionen im Kanton Zürich können von solchen Luxus-Verbindungen nur träumen.

Vielen Dank unserem Cowgirl im Crazy-Saloon, die eine stattliche Anzahl von neuen Helfern und Unterstützern gewinnen konnte.

Der Abstimmungskampf kommt langsam in die heisse Phase und wir freuen uns auf nächsten Samstag, den 19.09.2015, Sie am Dietiker Herbstmarkt begrüssen  zu dürfen.

Wir sind auf eure Unterstützung angewiesen und suchen weitere private und gut frequentierte Standorte für unsere tollen Abstimmungsplakate.

Kommentar verfassen