Gegen die Limmattalbahn formiert sich prominenter Widerstand

Die Verantwortlichen der Limmattalbahn AG haben vor und nach der Pressekonferenz das Gespräch mit uns nicht gesucht! Sie kümmern sich nicht um die Betroffenen. Obwohl sie in ihrem Leitbild schreiben:

  • Wir arbeiten offen, fair und kooperativ mit allen Beteiligten zusammen und berücksichtigen deren Anliegen.
  • Wir sind ein verlässlicher Partner für unsere Anspruchsgruppen und pflegen eine gute Beziehung mit allen Beteiligten.
  • Wir pflegen eine ehrliche, konstante und transparente Kommunikationskultur mit der Öffentlichkeit.

Betroffene Bürger zählen wohl nicht zu den Beteiligten und zur Öffentlichkeit. Sie werden ignoriert.

Nun berichtet aber die Limmattaler Zeitung über die gestrige Vereinsgründung in Dietikon.

Kommentar verfassen